Archiv der Kategorie: Fotografie

Erst lief mir das Wasser im Mund zusammen . . .


. . . dann tropfte mir der Saft während ich in den Pfirsisch biß am Kinn hinunter. Als ich den Obst und Gemüseladen bei dem ich immer einkaufe anrief sagte mir die Chefin das sie einen Anruf bekommen hätte von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A Day in the Life, Fotografie, Iß Dich zufrieden | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

17. 5. 2014 – Rückblick zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie Frankfurt am Main


Am Samstag den 17. Mai 2014 fand am Klaus Mann Platz in Frankfurt – dem „Mahnmal Homosexuellenverfolgung – im Volksmund „Frankfurter Engel“ in der Zeit von 13.00 – ca 16.00 eine Veranstaltung zum diesjährigen „Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausland, Diskriminierung, Fotografie, Geschichte, Homophobie/Gewalt, Homosexualität, Inland, International, Lesben/Schwule/Transgender, Menschenrechte/Human Rights, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

AIDS ist KEIN – ich buchstabiere K-E-I-N – Menschenfresser (akt 2)


. . . und wir sind KEINE – ich buchstabiere K-E-I-N-E – Todesengel . . . Dieser Tage mußten Menschen mit HIV und AIDS wieder einmal einen abgestandenen übelriechenden Aufguss über sich ergehen lassen, den die Protagonisten i.e. die AIDS … Weiterlesen

Veröffentlicht unter AIDS, Diskriminierung, Fotografie, Gesellschaft, HIV im Alltag, HIV/AIDS, Medien, Menschenrechte/Human Rights, Prävention/Aufklärung, Stigma | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Lovely Day . . .


Foto Copyright © Wolfgang Kirsch Foto Copyright © Wolfgang Kirsch Foto Copyright © Wolfgang Kirsch Foto Copyright © Wolfgang Kirsch Foto Copyright © Wolfgang Kirsch Move on Up . . . . with my deepest respect to Curtis Mayfield

Veröffentlicht unter A Day in the Life, Fotografie | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

„Das Leben!… ist das Kraut, das dich wirklich umhaut.“ (akt 1)


Bobby Moor, lange Zeit drogenabhängig und ob­dachlos, fand seinen Weg zur Kunst während eines Entzuges in der Psy­chiatrischen Klinik in Wil im Som­mer 2007. Griff dort zu Acrylfar­ben und Pinsel, machte erste Bil­der. «Danach reiste ich nach Ita­lien, ans Meer. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A Day in the Life, Fotografie, Gesundheit, International, Kunst | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen