Habemus Risotto Milanese. . . .


Echalotten, Butter, Risotto Reis, Weiswein, Gemüsebrühe, „Beiwerk: Erbsen (tiefgekühlt wenn Winter)“ Safran (aus Spanien, Italien oder Österreich) und wenn das Risotto fertig ist nochmals Butter dazugeben. Vom Herd nehmen – Fertig. In dieser Reihenfolge. Basta!

Dann und erst dann wenn das Risotto von der Herdplatte genommen – fertig ist 1 EL frisch geriebenen Parmesan unterziehen. Alles andere ist PillePalle.

Risotto2

Copyright © Wolfgang Kirsch

* * * * *

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Iß Dich zufrieden abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s