These oder Tatsache – Es gibt keine Probleme nur Lösungen


Heißt das, das es für jede Situation mit der man sich konfrontiert sehen kann „Lösungen“ gibt? Ich behaupte ja. Allerdings bewegen sich „Lösungen“ mitunter auf verschiedenen Ebenen. Auf einer Ebene – in diesem, meinem Fall “ Klaustrophobie in einem beengtem Raum – der Röhre“ oder wie es jemand mit einem Vergleich treffend ausdrückte „Ich hätt auch kein Bock auf Probeliegen in nem Sarg“.
Die Voraussetzung, die Basis für jede Lösung ist das Vorhandensein i.e. das Einholen von Informationen. Dies dürfte idr einer der ersten „Stolpersteine“ sein der sich einem in den Weg stellt.

Das folgende ist eine Metapher, ein Beispiel. Es geht im übertragenen Sinn um „Lösungen“ und nicht um „die Voraussetzung eines Gerätes“.

Nicht selten verläßt man sich auf die Information die man erhält, glaubt das es so wäre. In meinem speziellen Fall habe ich meinen Arzt vertraut als er sagte „Es gibt ein Krankenhaus in DA wo eine offene MRT möglich ist“. Diese Information war wahr.
Im Krankenhaus sagte man mir, das eine offene MRT für bestimmte Diagnosen möglich sind, des Abdomen – der Leber aber nicht. Auch das ist wahr.
Was beide nicht wußten und infolgedessen mir als Information auch nicht übermittelt werden konnte, waren die technischen Voraussetzungen dieses Gerätes.

Spätestens hier ist ein Punkt erreicht wo der normale Mensch nicht darauf kommen könnte das es unterschiedliche Geräte gibt. Ob ein Arzt über solche Informationen verfügen sollte, ob die Angestellten des KK einen Patienten darauf hinweisen müssen – sollte bzw die Tatsache das es bessere, Geräte gibt . . das sei dahingestellt – dies ist im Grunde genommen auch irrelevant. Kein Mensch ist per se in der Lage alle Eventualitäten zu bedenken und zu überschauen. Insofern ist es nicht möglich über alles Wissen zu verfügen.

Spätestens hier könnte man zu der Erkenntnis kommen das es Situationen – Probleme gibt die nicht zu lösen sind. Spätestens hier kommt man zu der Erkenntnis das es Situationen im Leben gibt die man aushalten muß. Dies ist in der Tat der Fall. Das Leben verläuft sehr oft nach seinen eigenen Bedingungen die außerhalb unseres Tuns und unserer Einflussnahme liegen. Dies gilt es auszuhalten. Bestimmte Bedingungen sind Teil des Lebens, gehören zum Leben dazu – unabhängig davon ob wir das was wir aushalten müssen wollen oder nicht, ob wir es lieben oder nicht.

Wovon wir uns aber frei machen können und was es uns den Zugang zu „Aushalten“ schneller ermöglicht ist unsere Sichtweise von „Lösung“. Es ist das wie bzw was wir uns unter einer Lösung vorstellen. Es sind unsere Vorstellungen die uns sehr oft in die Irre führen, die uns glauben läßt das es keine Lösung gibt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s