AIDS Hilfe Frankfurt – Online Angebote


Auf Gayromeo, dem führenden deutschen schwulen Chat- und Kontaktportal, startete am 1.Februar 2010 das Modellprojekt „Internetprävention auf Gayromeo“ unter Leitung der Deutschen AIDS-Hilfe e.V.

Die AIDS-Hilfe Frankfurt, die bereits mit der Online-Beratungsplattform www.aidsonline.de die Möglichkeiten des Internet nutzt, ist ab sofort auch auf www.Gayromeo.de unter dem Profilnamen „aidsonline_ffm“ zu finden. Jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr beantwortet ein Mitarbeiter der Beratungs- und Fachstelle im „Live-Chat“ alle Fragen rund um HIV/AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten. Darüber hinaus werden aber auch E-Mailanfragen zeitnah beantwortet.
In Kooperation mit regionalen AIDS-Hilfen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz startet die Deutsche AIDS-Hilfe e.V. das Modellprojekt „Internetprävention auf Gayromeo“ und reagiert damit auf die gerade in den letzten Monaten immer häufiger bei Gayromeo.de angelegten privaten Präventionsprofile, blieb hier doch die Frage nach der Qualität der dort angebotenen Beratungen offen. Die am Modellprojekt teilnehmenden Beratungsstellen sind verpflichtet, dem Qualitätsstandard der Deutschen AIDS-Hilfe zu genügen und sich durch regelmäßige Fortbildungen immer auf den neuesten Wissensstand zu bringen. Damit soll im Wesentlichen eine kompetente und einheitliche Beratung der Gayromeo-User sichergestellt werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, HIV/AIDS, Inland, Prävention/Aufklärung abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s