Tortilla „Global“


Deutschland:

  • 2 -3 Knoblauchzehen, 2 festkochende Kartoffeln – Faustgröße, 1 Handball großer Hokkaido Kürbis, 1 Pepperoni rot,  3 Eier, 1 Tasse Bio Milch, 1/2 Becher Bio Saure Sahne, Butterschmalz – eigene Herstellung

Rumänien:

  • 1 Mittelgroße rote Zwiebel

Spanien:

  • Safran

Italien:

  • Olivenöl, Salccicia mit Fenchel

Gewürze:

  • Muskatnuß – Asien, Pfeffer Weisser Munotk – Indonesien, Piment d´Espelette – Baskenland – Frankreich, Flor de Sal – Algarve, Portugal, getrocknete Chilischoten – Mittelamerika,

Backofen auf 180 Grad vorheizen

Knoblauch und Zwiebel kleinschneiden und in 1 TL Butterschmalz sowie einem kräftigen Schuß Olivenöl in einer Pfanne mit schwerem Boden – Sandwich – gar dünsten. Die Salccicia kleinschneiden, in die Pfanne dazugeben und bei geringer Hitze ca 10 Minuten anbraten. In der Zwischenzeit schneidet – wiegt – man die rote Pepperoni klein und gibt diese dann nach ca 10 Minuten in die Pfanne dazu. Jetzt würzt man mit je einer guten Prise des Piment d´Espelette, etwas Safran sowie etwas frisch gemahlenen Pfeffer aus der Mühle, gibt eine gute Prise Flor de Sal dazu, etwas getrockneten frisch gemahlenen Chili aus der Mühle sowie eine Prise frisch geriebene Muskatnuß dazu und verrührt alles.

tortilla11

Die Hitze  auf 1 – Cerankochfeld – stellen. Die rohen Kartoffeln schälen und in gleichmäßig, feine Scheiben – am besten mit einem Gemüsehobel – schneiden. Als nächstes wird der Hokkaido Kürbis gewaschen und halbiert. Das Kerngehäuse mit einem Löffel sehr sorgfältig entfernen, einen halben Kürbis schälen, in 6 Teile schneiden und dann unter zu Hilfenahme eines Gemüsehobel in gleichmäßig, feine Scheiben die die gleiche Stärke wie die der Kartoffel haben, schneiden. Selbiges gibt man in die Pfanne zu den angebraten, gewürzten Stücken der Salccica und vermengt alles. (Siehe Bild)

Nun werden in einer Schüssel die 3 Eier, die Tasse Milch sowie der halbe Becher saure Sahne verrührt, mit ewas Salz, Muskatnus und weißem Pfeffer abgeschmeckt und dann über die Zutaten in der Pfanne verteilt. Die Eier Milch Sahne Mischung sollte alle Zutaten bedecken. Die Pfanne läßt man ca 1 Minute auf dem Kochfeld bei geringer Hitze stehen. Hernach gibt man sie in den vorgeheizten Backofen auf den untersten Einsatz. Bei 150 Grad läßt man die Tortilla ca 40 – 50 Minuten vor sich hin garen. Sie ist dann gut wenn man es riecht oder die Oberfläche eine helldunklebraune Farbe genommen hat.

Die Tortilla ist dann gelungen wenn man die Süße des Hokkaido Kürbis und eine feine angenehme Schärfe des Piment d´Espelette und des gemahlenen Chili wahrnimmt, der Fenchel in der Salccicia dezent zum Vorschein kommt und alles von der Prise Safran untermalt wird.

tortilla21

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Iß Dich zufrieden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s