ECO Award 2009 für Justizministerin Brigitte Zypries


Der Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. ehrte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries anläßlich der ECO Gala in Köln mit dem Sonderpreis der deutschen Internetwirtschaft.

Wer da nicht weiß was wir Frau Brigitte Zypries zu verdanken haben, ihrer Meriten sind gar viele. So beglückte sie uns u.a. mit der Vorratsdatenspeicherung, forderte eine Verschärfung des Urheberrechts, war die erste die die Forderung erhoben hat, dass auch zufällige Besucher auf den Stoppseiten an die Strafverfolger weitergeleitet werden sollten und wußte nicht was Browser sind.

Tja, die Lobby weis was sie tut . . . .

* * * * * * *

weitere Informationen:

Netzpolitik.org

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Internet, Justiz, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ECO Award 2009 für Justizministerin Brigitte Zypries

  1. nigecus schreibt:

    Der ECO muss bestimmt abwägen, womit ihre Mitglieder am besten Geld verdienen bzw. Einnahmequellen nicht verlieren. Die öffentliche Verwaltung ist sicherlich ein guter Kunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s