Washington D.C. – Anteil der HIV Infizierten und AIDS Kranken über 3 %


In einem Artikel der Washington Post vom 15.03.2009 heißt es das der Anteil der HIV Infizierten und AIDS Kranken unter den Bewohnern von Washington D.C. 3 %  überstiegen hat. Mit diesem Anteil von 3 % wird die von der  amerikanische Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention festgesetzte Marke von 1 % die eine „massive und allgemein Epedemie“ bezeichnet, bei weitem überschritten. Shannon L. Hader die Leiterin der HIV/AIDS Behörde in Washington:

„Our rates are higher than West Africa, they’re on par with Uganda and some parts of Kenya. The true number of residents currently infected and living with HIV is certainly higher.“

Über 4 % der Afro Amerikaner , annähernd 2 % Latinos und 1,4 % der weißen Bevölkerung in Washington D.C. sind mit dem HIV Virus infiziert, laut Washington Post.

Eine der vielen Altlasten die der ehemalige fundamentalistische Präsident George W.Bush seinem Nachfolger Barack Obama hinterlassen hat.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesundheit, HIV/AIDS, International abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s