Die Lebenssituation von gleichgeschlechtlich liebenden Frauen und Männern in der ambulanten und teil-/stationären Altenpflege


Wir, Heiko Gerlach, Markus Schuppp und Dr. Gabi Stummer suchen InterviewpartnerInnen für die bundesweite Studie der Universität Bremen

„Die Lebenssituation von gleichgeschlechtlich liebenden Frauen und Männern in der ambulanten und teil-/stationären Altenpflege“.

Wir bitten Euch uns behilflich zu sein, für die Studie pflegebedürftige InterviewpartnerInnen zu finden. Hierzu stellen wir Euch einen Flyer und ein Informationsblatt für Interviewinteressierte zur Verfügung, die wir Euch bei Bedarf auch per Post zusenden.

Für Fragen und Präsentationen zur Studie stehen wir Euch gerne zur Verfügung.

Bitte nutzt Euere Netzwerke und Verteiler und gebt den Aufruf zur Studie an interessierte Personen und Institutionen weiter.

Vielen Dank!

Heiko Gerlach, Markus Schupp, Dr.in Gabi Stummer

Hintergrund zur Studie:
Menschen zu pflegen ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Pflege der Menschen soll bedürfnisorientiert und biografiebezogen umgesetzt werden. Über den Alltag und das Leben von älteren gleichgeschlechtlich liebenden hilfs- und pflegebedürftigen Menschen ist wenig bekannt. Waren es bisher einzelne, die sich trauten zu ihrem Lebensweg zu stehen, werden es durch die gesellschaftlichen Freiheiten künftig mehr Menschen sein, die selbstbewusst ihre Lebensweise berücksichtigt sehen wollen. Durch die Studie sollen notwendige Erkenntnisse für die Aus-, Fort- und Weiterbildung einer kultursensiblen Altenpflege gewonnen werden.

Wer führt die Studie durch?
Die Studie wird wissenschaftlich durch Prof. Dr. Ingrid Darmann-Finck am Institut für Public Health und Pflegeforschung der Universität Bremen begleitet. Kooperationspartner ist Schwules Netzwerk NRW e. V. Namen der Forschenden siehe unter Kontakt.

Wer kann teilnehmen?
Es werden hilfs- und pflegebedürftige Menschen im Alter von über 45 Jahren gesucht, die bereit sind, sich interviewen zu lassen. Hierbei soll es sich ausschließlich um die Gruppe der Frauen bzw. Männer handeln, die sich zum gleichen Geschlecht hingezogen fühlen/fühlten (heutige Begriffe: Homosexuelle, Lesben, Schwule, Bisexuelle).

Diskretion!
Das Interview kann in einer von dem pflegebedürftigen Menschen gewählten Umgebung stattfinden. Es dauert in der Regel 90 Minuten. Alle Angaben werden streng vertraulich behandelt und selbstverständlich anonymisiert. Es ist gewährleistet, dass Frauen von einer Frau und Männer von einem Mann interviewt werden können.

Kontakt:
Habt Ihr Fragen zur Studie? Dann wendet Euch gerne an das Forschungsteam: Studien-Email:   info-studie@freenet.de

Heiko Gerlach  
Falkenried 97, 20251 Hamburg
Telefon: 040 / 56 06 07 46
E-Mail: info@heiko-gerlach.de

Markus Schupp
Paul-Schallück-Str. 9, 50939 Köln
Telefon: 0221 / 22 20 81 75
E-Mail: markusschupp@t-online.de

* * *

Heiko Gerlach und Markus Schupp waren u.a. Referenten an der Tagesveranstaltung der AH Frankfurt Leben im Alter – In Würde alt werden

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter Arbeit und Recht, Gesellschaft, Gesundheit, Homosexualität, Lesben/Schwule/Transgender, Menschenrechte/Human Rights abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s